"Movember" im DFG

movemberVier unerschrockene Kollegen (von links nach rechts: Herr Marelille, Monsieur Gérard, Herr Böhm, Senor Morales) haben sich dieses Jahr am sogenannten Movember beteiligt. Aufgabe ist es dabei, sich im November einen Schnurrbart wachsen zu lassen. Ziel ist es, Spenden zu sammeln für die Erforschung typischer Männerkrankheiten wie Prostatakrebs oder Hodenkrebs. Die vier beteiligten Lehrer sind voller Zuversicht, dass sich im nächsten Jahr noch mehr Kollegen beteiligen und sich - wer weiß - eine Art Tradition ausbildet. Was die ästhetische Seite angeht, war
die Reaktion des Kollegiums und der Schülerschaft nur teilweise positiv...
 
Bericht und Foto: Sebastian Böhm

DruckenE-Mail