Geschichte

Es war einmal…

fahnen fr eu dt
site construction LFA
Das DFG im September 1976

Der Grundstein des deutsch-französischen Abiturs und der dahinführenden Gymnasien liegt im von Charles De Gaulle und Konrad Adenauer vereinbarten Elysée-Vertrag vom 22 Januar 1963, der geschlossen wurde um « das Verhältnis der beiden Völker zueinander von Grund aus » neu zu gestalten indem « insbesondere die Jugend eine entscheidende Rolle bei der Festigung der deutsch-französischen Freundschaft zukommt ».

Der Vertrag bekundet: « Die beiden Regierungen erkennen die wesentliche Bedeutung an, die der Kenntnis der Sprache des anderen in jedem der beiden Länder für die deutsch-französische Zusammenarbeit zukommt. Zu diesem Zweck werden sie sich bemühen, konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um die Zahl der deutschen Schüler, die Französisch lernen, und die der französischen Schüler, die Deutsch lernen, zu erhöhen...Die zuständigen Behörden beider Staaten sollen gebeten werden, beschleunigt Bestimmungen über die Gleichwertigkeit der Schulzeiten, die Prüfungen, der Hochschultitel und -diplome zu erlassen...Der deutschen und französischen Jugend sollen alle Möglichkeiten geboten werden, um die Bande, die zwischen ihnen bestehen, enger zu gestalten und ihr Verständnis füreinander zu vertiefen.»

Im Jahr 1972 wurde diese kühne Anordnung mit der Gründung des deutsch-französischen Abiturs und der dazu führenden Gymnasien verwirklicht.

 

Die Schulleitung

Schulleiter

Deutsche Abteilung

1972 – 1974

Fritz Ruch

1975 – 2004

Dr. Dieter Roser

2004 - 2014
Seit 2014

Martin Wedel
Johannes Remmer

   

Schulleiter

Französische Abteilung

1976 – 1984

Bernard Grasser

1984 – 1990

Philippe N’Diaye

1990 – 1993

Gabriel Vonthron

1993 – 1997

Christian Caudrelier

1997 – 2003

François Labbé

2003 – 2008

Alain Harvet

2008 – 2013

Hélène Perrier

Seit 2013

Annik Bermond

 

Schülerzahl

Jahrgang

Schüler

1972/73

25

1973/74

50

1974/75

108

1975/76

274

1977/78

359

1978/79

550

1985/86

672

1990/91

768

1995/96

769

2000/01

794

2004/05

870

2008/09

860

2009/10

878

2011/12

849

2012/13

837

 

DruckenE-Mail