Aide Aux Addictions (AAA) Hilfe bei Abhängigkeit

Was ist AAA ?

Im Umfeld der Isolierung , der Unsicherheit und der Angst das mit dem Thema Abhängigkeit verknüpft ist,
versuchen wir eine Kette des Vertrauens und der Kommunikation zwischen Schülern, Eltern und Lehrern aufzubauen,
die es ermöglichen soll alle Probleme die mit Abhängigkeit zusammenhängen offen und ohne Tabus zu diskutieren.


Wir wollen zusammen Gespräche ermöglichen und Lösungen zu finden ohne betroffene Personen zu verletzen, auszuschliessen, zu verurteilen.

AAA ist gemeinsamer Wille und kollektive Aktion die :

- Abhängigkeit vorbeugt,

- zuhört und den Betroffenen aus der Isolation hilft,
- zuhört und Abhängigen Hilfe leistet.


AAA möchte der Ausgangspunkt eines Vertrauensklimas sein das :

- es allen Beteiligten ermöglicht zu reden und zuzuhören,
- ein individuelles Verantwortungsbewusstsein um das Thema Abhängigkeit entwickelt,
- ein kollektives Verantwortungsbewusstsein an unserer Schule in die Wege leitet.


Wenn Sie eine Dikussion suchen, sich engagieren wollen, direkt oder indirekt mit dem Thema Anhängigkeit involviert sind, zögern Sie nicht Kontakt mit AAA aufzunehmen.

In unserer Schule mit zwei Kulturen ist das Zusammenleben besonders wertvoll und gleichzeitig besonders fragil.

Kontakt : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ou Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

Machen sie mit, Machen sie weiter!

Im Laufe der Jahre haben sich verschiedene Eltern zusammen getan und Arbeitsgruppen gebildet. Zum Beispiel über folgende Themen : Cafeteria, LRS, Camaret, Forum der Berufe, ...
 
Ein Thema liegt ihnen am Herzen? Sie möchten sich dafür einsetzen? Dann schließen sie sich einer bestehenden Gruppe an oder gründen sie eine Neue.
 
Bei Interesse melden sie sich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Drucken E-Mail

Camaret

camaret1Liebe Eltern,

Seit vielen Jahren haben die Schüler der 3 DFGs die Möglichkeit,
am Anfang der Sommerferien,
an einem Aufenthalt im
Club Nautique Léo Lagrange in Camaret in der Bretagne teilzunehmen.

Diese außerschulische Aktivität wird von Eltern organisiert.

 

Für wen?  

Gruppe 1: 12 - 15-jährige SchülerInnen (Kl.7/5ème bis Kl. 9/3ème). Jedes DFG hat 16 Plätze.

Gruppe 2: 16 - 17-jährige bzw. Schüler der 2nde und 1ères. Jedes DFG hat 10 Plätze.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schüler mit Förderbedarf

Dank eine Elterninitiative und die Unterstützung von Referenten bei den Lehrkräften (D und F) werden die Schüler mit Förderbedarf (LRS, Hochbegabung, AD(H)S, Lernschwierigkeiten, ...) unterstütz durch ein PAI (projet d’Accueil Individualisé).

Weitere Infos finden sie unter (link)
 
Referent bei den Lehrkräften für 2015/2016 : Frau Haertel und Madame Hack.
 
Bei Fragen können sie sich gern bei der Elterninitiative melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

Forum der Berufe

Das nächtste Forum der Berufe findet am 15. März 2019 statt!
 
Schüler ab der 9. Klasse bis zur Terminale werden wieder die Möglichkeit haben sich mit Ehemaligen des DFGs über ihren Werdegang austauschen zu können.
 
Interessierte ehemalige DFG-SchülerInnen können uns unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.
 
 
Der Elternbeirat sucht  noch Eltern, die die Organisation des Forums übernehmen.
 

Drucken E-Mail

Media-Mentoren

 2015 hat einer Gruppe von Eltern an eine Fortbildung des KreisMedienZentrums teilgenommen.
 
Sie sind für alle Fragen rund um den Umgang mit Smartphones, Cybbermobbing, Whatsapp, FB&Co, Datenschutz zuständig. Sie organisieren auch Elterninfoabende.
 
Falls sie Fragen haben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Drucken E-Mail