Deutsch-Französisches Gymnasium Freiburg im Breisgau

Aktuelle Infos

 
  • Startseite

Schweigeminute für die Opfer von Halle

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Donnerstag letzter Woche ereignete sich in Halle in Sachsen Anhalt ein schlimmes Attentat. Ein rechtsextremer Gewalttäter hatte versucht in der Hallenser Synagoge ein Massaker anzurichten. Viele Jüdinnen und Juden hatten sich während des höchsten jüdischen Feiertages, dem Versöhnungstag (Jom Kippur) zum Gebet versammelt.

Weiterlesen

Lesung am DFG - Confidences à un ange

flyer-rectoZwei Jahre nach ihrem Debütroman "Marengo Marengo" erscheint jetzt das neues Buch von Magali Hack, Lehrerin am Deutsch-Französischen Gymnasium. In dieser Autobiographie geht es um universelle Themen wie Kindheit, Behinderung, Trauer und Abstammung / Elternschaft.
 
Am Dienstag, 22.10., um 19 Uhr, findet im DFG eine Lesung auf Französisch statt - der Eintritt ist frei.
 
Im Anschluss an die Lesung gibt es einen kleinen Umtrunk.

FFF…Franziskus For Future?

oovSchüler*innen der 7. Klasse und ihre französischen Partner*innen haben ihre Werke (Kostüme und Vogelmasken, Wandbehänge und Vogelstimmen aus Keramik) musikalisch und künstlerisch dargestellt, inspiriert vom Charakter von St-François d'Assise. So konnten sie ihr Engagement für die Natur und ihren Wunsch, sie zu schützen, unterstreichen.

Weiterlesen

Latein-Exkursion – Römische Thermen

luftbi011Spa in der Antike? Niemals. Und doch hatten bereits die Römer Thermalbäder mit allem drum und dran. Verschiedene Becken mit unterschiedlich temperiertem Wasser, Schwitzräume, Bodenheizung, Massage, Verpflegung und und und. Die Therme in Badenweiler konnte uns dies alles leider nicht mehr bieten, da wir knapp zweitausend Jahre zu spät kamen. Nach einer Besichtigung der Ruinen konnten wir es jedoch in der benachbarten Cassopeia-Therme nachfühlen. Bei einem vierstündigen Aufenthalt konnten alle entspannen und das Kaltwasserbecken sorgte zudem für Adrenalin. Doch nun zurück in die Antike:

Weiterlesen

Nächste Vorführung des Ciné Clubs: Streik von Stéphane Brizé

en guerre afficheIm südfranzösischen Agen droht dem Werk der Perrin-Industrie, dem einzigen größeren Arbeitgeber der Region, die Schließung. Obwohl die Arbeiter schon Zugeständnisse bei Lohn und Arbeitszeiten gemacht haben und die Bilanz Rekordgewinne ausweist. Die 1’100 Angestellten beschließen, angeführt von ihrer Gewerkschaft und deren Wortführer Laurent Amédéo, gegen den Entscheid zu kämpfen, und sind dabei zu allem bereit.
 
Mittwoch, 8. Oktober, 19:30 Uhr im Kommunalen Kino

Fahrt der TeL2/ES nach Paris

IMG-20190923-WA0005Aus den Eindrücken der Fahrt vom 21.9. - 23.9.19 erarbeiteten die Schüler folgendes Gedicht:

Weiterlesen